Plakat Tdf2017 A3 gelb kl

Wir laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, unsern alljährlichen Tag der Feuerwehr mit uns zu feiern.

Los geht es am Samstag, 10.06.2017 mit der Schauübung der Jugendfeuerwehr an der IGS Hechtsheim. Anschließend lassen wir den Abend mit einem Dämmerschoppen und einem Besuch der Cocktailbar gemeinsam ausklingen.

Am Sonntag findet dann der eigentliche Tag der Feuerwehr statt. Um 10:30 Uhr starten wir mit einem Festgottesdienst in der Kirche St Pankratius. Traditionell begleitet uns die Feuerwehrkapelle aus Drais bei dem Gottesdienst und dem anschließenden Zug zum Gerätehaus.

Auch beim Frühschoppen und Mittagessen wird die Feuerwehrkapelle Drais für Unterhaltung sorgen. Für die Kleinen Besucher gibt es allerlei Spiele und eine Hüpfburg.

Ab 15 Uhr findet der 4. Hechtsheimer Feuerwehr Stammtisch statt. Dieser erfreut sich immer größerer Beliebtheit, nicht nur bei Feuerwehren, auch bei Polizei, Rettungsdiensten und dem THW ist das bereits ein fester Termin im Kalender.

Für Kaffee und Kuchen sorgen wieder unsere Frauen und Helferinnen gleich im Anschluß an das Mittagessen.Plakat 2017

 

IMG 8148 web
Am vergangen Wochenende konnte die Freiwillige Feuerwehr Mainz-Hechtsheim ihre Kinderfeuerwehr zum einjährigen Geburtstag beglückwünschen.
Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes anlässlich des „Tags der Feuerwehr“ am Sonntag, 12. Juni in der Hechtsheimer Pfarrkirche St. Pankratius, betonte Pfarrer Michael Bartmann „Die Generationen übergreifende Zusammenarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Hechtsheim ist ein vorbildliches Element in unserer Gesellschaft.“. Neben den Mitgliedern der aktiven Feuerwehr, der Jugendfeuerwehr und der Alters- und Ehrenabteilung begrüßte er besonders auch die vor einem Jahr gegründete Kinderfeuerwehr, in der vor allem Teamgeist, Sozialkompetenz und Erziehung zur Hilfsbereitschaft gefördert werden.IMG 8058 web

Ein Zeichen für diese Zusammenarbeit konnten die Gottesdienstbesucher bei einer kleinen Feuerwehrübung im Mittelgang der Pfarrkirche erleben. Mitglieder aus allen Gruppierungen der Hechtsheimer Wehr kuppelten in Windeseile Feuerwehrschläuche zusammen. In seiner anschließenden Predigt griff Pfarrer Bartmann diesen „Hand-in-Hand-Einsatz“ der Feuerwehr auf: „Wenn Feuerwehrleute im Einsatz sind, muss jeder Handgriff stimmen und jeder muss wissen, wo sein Platz ist.“ Dasselbe gelte in der Gemeinde wie in jeder gesellschaftlichen Gruppe.

Vor einem Jahr wurde die Kinderfeuerwehr unter der Leitung von Melanie Bues gegründet. Die rund zwanzig Kinder sind seither begeistert und freuen sich auf ihre monatlichen „Übungen“ bei denen sie mit Spaß und Spiel an die Feuerwehrtätigkeiten herangeführt werden.

Mitgliederversammlung 2016

20160301 FV FF He Mitgliederversammlung IMG 9123

Auf der 142. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Hechtsheim e.V. im Lokal "Zur Kegelbahn", gab es am 1.März 2016 viel zu Berichten, denn die Hechtsheimer Wehr und ihr Förderverein war wieder das ganze Jahr sehr aktiv.

 

Davon konnten sich die zahlreich erschienenen Mitglieder in den Geschäftsberichten von Förderverein, aktiver Wehr und Jugendfeuerwehr selbst überzeugen. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Versammlung zahlreiche Ehrungen langjähriger verdienter Vereinsmitglieder ausgesprochen. 

 

Die Einzelheiten und Details können aus dem Begleitheft zur Mitgliederversammlung entnommen werden, das hier zum Download (PDF - 1 MB) bereitsteht. 

 

Bei den turnusgemäßen Wahlen von Kassenprüfern und Vorstandsmitgliedern war sich die Versammlung einig, die bewährte Besetzung in ihren Ämtern zu bestätigen. Martin Dinges (stv. Vorsitzender), Jonas Ringel (aktiver Beisitzer) und Heiko Jöst (Schriftführer) werden somit weitere drei Jahre im Vorstand unterstützen. 

 

Bei einem gemütlichen Ausklang, der durch die Küche des Restaurants begleitet wurde, konnten alle Mitglieder noch etwas in Vergangenheiten schwelgen und sich rege austauschen.

 

20160301 FV FF He Mitgliederversammlung IMG 0412 20160301 FV FF He Mitgliederversammlung IMG 0417 20160301 FV FF He Mitgliederversammlung IMG 0409 20160301 FV FF He Mitgliederversammlung IMG 9130 20160301 FV FF He Mitgliederversammlung IMG 0397 

 

 

Fotos: Frank Sauer

Bericht: Frank Sauer, Niko Meurer

Mitgliederversammlung 2015 - Zahlreiche Ehrungen

20150305 mv web1

HECHTSHEIM (nm) – Auf der 141.Mitgliederversammlung der Freiw. Feuerwehr Mainz-Hechtsheim e.V. im Hechtsheimer Bürgerhaus, gab es am 5.März 2015 viel zu Berichten. Denn die Hechtsheimer Wehr und ihr Förderverein ist das ganze Jahr sehr aktiv. Davon konnten sich die zahlreich erschienenen Mitglieder in den Geschäftsberichten von Förderverein, aktiver Wehr und Jugendfeuerwehr selbst überzeugen.

Darüber hinaus wurden im Rahmen der Versammlung zahlreiche Ehrungen langjähriger verdienter Vereinsmitglieder ausgesprochen. Die Ehrung für die längste Mitgliedschaft von 60 Jahren konnte durch den Vorsitzenden Niko Meurer und Wehrführer Sebastian Nolte an 14 Mitglieder ausgesprochen werden. Weitere 37 Mitglieder konnten für 40 Jahre, 35 Jahre sowie 25 Jahre unterstützende Mitgliedschaft geehrt werden. 

Bei den turnusgemäßen Wahlen von Kassenprüfern und Vorstandsmitgliedern war sich die Versammlung einig, die bewährte Besetzung in ihren Ämtern zu bestätigen. Gerion Klein (Kassierer), Kevin Roeder (aktiver Beisitzer) und Gottfried Pfeifer (inaktiver Beisitzer) werden somit weitere drei Jahre im Vorstand unterstützen. 

Ein besonderer Gruß erreichte an diesem Abend das Ehepaar Albrecht und Renate Popp, die über viele Jahre die Feuerwehr in ihrer Öffentlichkeitsarbeit aktiv begleitet haben. Nachdem sie nun in den wohlverdienten Ruhestand getreten sind, bedankt sich der Förderverein für die langjährige, journalistische Unterstützung und reicht ein Präsent für einen gemütlichen Abend bei Hechtsheimer Wein.

Bei einem gemütlichen Ausklang, der durch die Küche des Bürgerhauses begleitet wurde, konnten alle Mitglieder noch etwas in Vergangenheiten schwelgen und sich rege austauschen.

Foto: Frank Sauer

Bericht: Frank Sauer, Niko Meurer

Mitgliederversammlung 2014 - Wechsel an der Spitze des Fördervereins

HECHTSHEIM (nm) – Auf der 140.Mitgliederversammlung der Freiw. Feuerwehr Mainz-Hechtsheim e.V. ging am 6.Februar 2014 eine Ära zu Ende. Hubert Klein legte nach 15 Jahren im Amt des Vorsitzenden die Führung des Fördervereins in jüngere Hände. Hinter ihm liege eine schöne, aber auch arbeitsreiche und anstrengende Zeit, in der er aber immer gerne für die Belange der Wehr dagewesen sei, betonte Klein.

Die Mitgliederversammlung wählte Niko Meurer einstimmig zum neuen Vorsitzenden, sowie Martin Dinges zu seinem Stellvertreter.

Foto: Die Mitglieder des alten und neuen Vorstandes (von links nach rechts): Gottfried Pfeifer, Heiko Jöst, Martin Dinges, Niko Meurer, Andreas Klein, Kevin Roeder, Jonas Ringel, Gerion Klein, Hubert Klein, Sebastian Nolte, Eric Mrosek (fehlt). 

Der personelle Wechsel in der Führungsetage der Freiwilligen Feuerwehr Mainz-Hechtsheim ist damit abgeschlossen. Im letzten Jahr hatte Sebastian Nolte den langjährigen Kommandant Reinhard Schwarz in seinem Amt abgelöst. Auch bei der Jugendfeuerwehr gab es zum Jahresende 2013 mit Jonas Ringel einen neuen Jugendwart, der das Amt von Kevin Roeder übernommen hatte. Alle ehemaligen Führungskräfte bleiben der Feuerwehr Hechtsheim aber weiterhin erhalten.

Hubert Klein begleitete den im Jahr 1979 gegründeten Förderverein 31 Jahre im Vorstand, davon 15 Jahre als Vorsitzender. In den vergangenen 35 Jahren, seit Bestehen des Vereins, wurde die aktive Wehr mit über 140.000 Euro Vereinsgeldern bei der Anschaffung von persönlicher Schutzausrüstung und Gerätschaften unterstützt. „Du hast Feuerwehr gelebt und umgesetzt, unüberlegte Schnellschüsse waren nicht deine Sache. Du hast viel zur Kontinuität und zur Weiterentwicklung des Fördervereins in den vergangenen 31 Jahren beigetragen und bleibst der Feuerwehr Hechtsheim hoffentlich noch lange erhalten“, lobte Meurer seinen Vorgänger in einer kleinen Laudatio und überreichte ihm als Abschiedsgeschenk ein großes Gruppenfoto von Alterskameraden, Jugendfeuerwehr und aktiver Wehr. „Dieses soll symbolisch für die Mitglieder des Fördervereins stehen, denen du in den vergangenen Jahren vorgestanden hast“, so Niko Meurer weiter. Bei den Wahlen wurde außerdem Andreas Klein als inaktiver Beisitzer für eine weitere Amtszeit einstimmig bestätigt, sowie Ingo Turley als inaktiver Kassenrevisor gewählt, der den Posten von Nadine Meurer übernahm.

Im Geschäftsbericht der aktiven Wehr ging Wehrführer Sebastian Nolte auf die Einsätze und Übungen der aktiven Wehr ein. Mit 47 Wehrleuten – darunter zwei Frauen – war die FF Hechtseim auch 2013 die mannschaftsstärkste Freiwillige Feuerwehr im Mainzer Stadtgebiet und arbeitete 62 Einsätze ab. Über 5200 Stunden ehrenamtliche Arbeit wurden mit Lehrgängen, Brandsicherheitswachen, Übungen und Einsätzen von den Ehrenamtlichen geleistet.

Um den Nachwuchs muss sich die Feuerwehr Hechtsheim wohl keine Sorgen machen. 33 Jungen und Mädchen zählt die Jugendfeuerwehr, die nach einer Werbeaktion in den Hechtsheimer Schulen einen erheblichen Zuwachs bekommen hat, wie Jugendwart Jonas Ringel in seinem Jahresrückblick berichtete. Im Herbst soll zudem eine Bambini-Feuerwehr für die Jüngsten gegründet werden, die bereits frühzeitig mit Brandschutzerziehung in Kontakt gebracht werden sollen. Somit sehen die Hechtsheimer Floriansjünger keinen schlechten Zeiten entgegen.

Einziger Wehrmutstropfen ist die Anzahl von „nur“ 651 Mitgliedern des Fördervereins, obwohl Hechtsheim mit über 15.000 Einwohnern zu den großen Vororten in Mainz zählt. Das Erklärte Ziel von Hubert Klein, einen Mitgliederstamm von mindestens 1000 Mitgliedern zu erreichen wird auch Niko Meurer weiter verfolgen. „Wir sollten alle gemeinsam dieses Ziel unterstützen und Familie, Freunde und Bekannte dazu bewegen, ebenfalls Mitglied im Förderverein der Feuerwehr zu werden“, ließen Klein, Meurer und Nolte einheitlich verlauten. „Mit einem Mindestbeitrag von jährlich 8 Euro können auch sie zur Sicherheit und Schlagkraft der Hechtsheimer Wehr beitragen“, lies Klein weiter verlauten.

Für langjährige Mitgliedschaft im Förderverein wurden weiterhin geehrt:

60 Jahre: Willi sen. Enders, Alois Klein

50 Jahre: Hans Willi Fleischer

40 Jahre: Willi Denhof, Rainer Dworak, Karl Heinz Schuch, Dieter Schweibächer, Norbert Stenner

25 Jahre: Arthur Bauß, Joannes Büchel, Maria Büchel, Jens Denhof, Horst Häberle, Andreas Hubach, Johann Jotzo, Bernhard Klein, Christian Klein, Michael Sobiejewski, Herbert Trabold, Bettina Weisrock, Heidi Weyerhäuser, Rudolf Weyerhäuser, Karl-Heinz Wiechert

Am 14. & 15.Juni 2014 wird sich die Wehr mit Ihrem traditionellen Tag der Feuerwehr rund um das Hechtsheimer Gerätehaus in der Talstraße wieder der Öffentlichkeit vorstellen. Hierzu sind alle Hechtsheimerinnen und Hechtsheimer, sowie Gäste schon heute herzlich eingeladen.

Bericht: Niko Meurer
Fotos: Frank Sauer